Event-Einstellungen

Event-Einstellungen

Mit guestoo kannst Du pro Event viele Einstellungen vornehmen, die Dir erlauben jedes Event so individuell wie möglich zu planen und Deinen Gästen den Anmeldeprozess zu bieten, den sie erwarten.

 

Sichtbarkeit des Events

Offline, Öffentlich, Privat

Sichtbarkeit des Events - Offline, Öffentlich, Privat

Hier kannst Du festlegen, wo das Event überall angezeigt werden soll.

Folgende Einstellungen gibt es

Public

Das Event erscheint auf der guestoo Eventseite und Deiner Agentur-Eventseite. Jeder der eine dieser beiden Seiten besucht, sieht, dass es das Event gibt, inkl. Datum und einer kurzen Beschreibung.

Die Detail-Seite und die Möglichkeit sich anzumelden ist abhängig von den Einstellungen unter "Zugriff & Anmeldung zum Event" (siehe unten).

Privat (default Einstellung)

Das Event erscheint auf keiner Übersichtsseite. Nur derjenige der dir URL zur Event-Microsite kennt, weiß dass es das Event gibt. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand den Link durch Zufall errät ist sehr gering.

Die Detail-Seite und die Möglichkeit sich anzumelden ist abhängig von den Einstellungen unter "Zugriff & Anmeldung zum Event" (siehe unten).

Privat (default Einstellung) > Trotzdem auf Agenturseite zeigen

Siehe "Privat". Der einzige Unterschied ist, dass das Event auf Deiner Agentur-Eventseite gezeigt wird und damit jeder der Deine Agentur-Eventseite kennt weiß, dass es das Event gibt.

Offline

Das Event ist offline. Es erscheint in keiner Übersichtsseite und beim Aufruf der Detailseite kommt ein Hinweis, dass da Event abgelaufen ist.

Aufruf über API

Alle Events sind unabhängig vom Status über Deinen API-Zugang zu erreichen. Es kann nach dem entsprechenden Status gefiltert werden.

Zugriff & Anmeldung zum Event

Hier kannst Du festlegen, wie der Zugriff auf die Eventseite oder das Anmeldeformular geregelt ist und wer sich anmelden darf. 
Du kannst diese Einstellung jederzeit ändern. Durch das Ändern dieser Einstellung werden keine Daten gelöscht.

Folgende Einstellungen gibt es

Keine Anmeldung (zeigt nur Eventdetails):

Diese Einstellung kannst Du nutzen, wenn Du nur eine Event-Microsite generieren willst. Es gibt für den Gast nur die Informationen zum Event zu sehen und einen Hinweis, dass keine Anmeldung notwendig ist um das Event zu besuchen. Der Anmeldebutton ist nicht verfügbar.

Jeder kann die Seite sehen & sich anmelden

Die Eventwebsite ist für jeden Sichtbar, der den Link zu Ihr kennt (da dieser lang und kryptisch ist, ist es recht schwer ihn zu erraten). Jeder kann sich zum Event anmelden.

Du kannst die angemeldeten Gäste dann manuell oder automatisch bestätigen (je nach Einstellung unter "Registrierungsprozess").

Seite ansehen & Anmeldung nur mit allgemeinem Passwort

Wenn Du diesen Punkt wählst, kannst Du ein Passwort festlegen, welches den Zugriff zur Eventwebsite schützt. Das Passwort gilt für dieses Event (es ist nicht Gast spezifisch). Jeder der die Eventwebsite aufruft, wird aufgefordert den Code einzugeben. Erst nach erfolgreicher Eingabe gelangt der Gast auf die Eventwebsite und kann sich anmelden.

Du kannst parallel über die Gästeliste des Events zusätzlich noch Gäste einladen. Klickt ein Gast auf den Link in der Einladungsmail, ist die Passworteingabe nicht erforderlich. Gelangt der eingeladene Gast anders auf die Eventwebsite und hat statt dem Passwort seinen persönlichen Einladungscode kann er auch diesen eingeben.

Du kannst die angemeldeten Gäste dann manuell oder automatisch bestätigen (je nach Einstellung unter "Registrierungsprozess").

Seite ansehen & Anmeldung nur mit personaliertem Code

Mit dieser Einstellung haben nur eingeladene Gäste Zugriff zum Event. Das bedeutet, Du musst vorher über den Reiter "Gäste" am Event eine Gästeliste erstellen und die Gäste entweder über guestoo einladen oder Deinen Gästen anders Ihren personalisierten Einladungscode oder Einladungslink zukommen lassen (z.B. mit einer gedruckte Einladungen oder über Newsletter2Go).

Du kannst die angemeldeten Gäste dann manuell oder automatisch bestätigen (je nach Einstellung unter "Registrierungsprozess").